ELEKTROTHERAPIE

Mit Hilfe der Elektrotherapie werden natürliche Heilungsvorgänge im Körper aktiviert und unterstützt. Dies geschieht mittels elektrischer Ströme. Hierfür werden nieder-, mittel oder hochfrequente Ströme eingesetzt. Die Elektrotherapie ist als eine anerkannte alternative Therapieform frei von Nebenwirkungen.

Anwendungsbereiche

  • Akuten und chronischen Schmerzzuständen (nieder- und mittelfrequente Stromimpulse)
  • Peripheren und zentralen Lähmungen (nieder- und mittelfrequente Stromimpulse)
  • Störungen des vegetativen Systems (niederfrequente Stromimpulse)
  • Inkontinenz (Stromimpulse mit ggf. gleichzeitiger Rückmeldung mittels Biofeedback)
  • Tinnitus (mit mittelfrequenten Stromimpulsen mittels einer Kissenelektrode)

Ziele der Behandlung

  • Behandlungsziele in der Elektrotherapie
  • Schmerzlinderung
  • Durchblutungsverbesserung
  • Wiederherstellung der gestörten Muskelfunktion, Vorbeugung von Muskelschwund (Atrophieprophylaxe)
  • Wiederholtes Bewegen zur Anbahnung bei zentralen Lähmungen
  • Beeinflussung vegetativer Vorgänge, z.B. bei vermehrter Schweißbildung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren